kleine Fotowand    pin.gif (1763 Byte)


Kinderturntest beim Turnverein Klingenberg

   

Das Foto zeigt die Übungsleiterinnen Monika Rebel, Silvia Ruppert und Silke Carusotto in der Schulturnhalle in Klingenberg mit ihren Schützlingen.

 

Die Abteilung Kinderturnen („Monis Minis“) des Turnvereins 1863 e.V. Klingenberg beteiligten sich am bundesweiten Kinderturn-Test des Deutschen Turnerbundes (DTB).

"Sport nur noch im Fernsehen, Freizeit meist am Computer und dazu eine nicht ausgewogene Ernährung. Unsere Kinder werden immer dicker und träger, scheitern oft am Purzelbaum oder an dem Hüpfen auf einem Bein" warnen Fachleute. Zumindest beim Turnverein Klingenberg ist hiervon nicht viel zu spüren. Dort steht Sport und Bewegung seit Jahren hoch im Kurs. Da wird durch die Halle geflitzt, über Bänke gehüpft, an Bänken gekrabbelt und auf Matten getobt. Unter Leitung von Übungsleiterin Monika Rebel hat der sich die Kinderturnabteilung nun auch am bundesweiten Kinderturn-Test des Deutschen Turnerbundes beteiligt. Jedes Kind erhielt nach der Teilnahme eine Urkunde und Informationen über richtige Ernährung und Bewegungs-Tipps für zu Hause.

Der Kinderturn-Test ist wesentlicher Bestandteil der Kampagne Kinderturnen

Er soll bundesweit bei allen Kinderturn-Tagen angeboten werden. Das Schulsportforschungszentrum (FoSS) am Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Karlsruhe hat unter der Federführung von Prof. Dr. Klaus Bös und Susanne Bappert einen praktikablen Kinderturn-Test entwickelt. Ziel dieses Tests ist die einfache Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit von drei- bis zehnjährigen Kindern in Verein, Kindergarten und Grundschule.

Neben den altersspezifischen Auswertungstabellen werden darüber hinaus Handlungsempfehlungen für Eltern, Übungsleiter/innen, Lehrer/innen und Erzieher/innen gegeben. Vielseitige sowie leistungsgemäße und differenzierte Anschlussangebote in den Vereinen ermöglichen in diesem Zusammenhang schließlich eine individuelle Förderung der Kinder. Der Kinderturn-Test ist so konzipiert, dass er sich für den Einsatz in Vereinen, Kindergärten und Grundschulen eignet.


Hier geht's zu älteren Fotos

letzte Aktualisierung: 18.06.2007